Entspannungsmethoden

Fußreflexzonenmassage:
Die Reflexzonen der Füße sind die Verbindungsflächen, die den ganzen Körper widerspiegeln. Durch das Massieren der Füße werden unterschiedliche Körperbereiche stimuliert. Es ist also möglich über die Fußreflexzonen einzelne Körperteile oder Organe wieder ins Gleichgewicht zu bringen bzw. die Funktionalität der Organe wieder zu erhöhen, damit sie besser arbeiten können.
Eingesetzt werden kann die Fußreflexzonenmassage z. B.  bei
  • Schmerzen und Erkrankungen der Wirbelsäule, den Gelenken oder der Muskulatur

  • Störungen im Verdauungstrakt

  • bei Problemen mit Nieren und Blase

  • Problem mit den Atemwegen

  • Unterleibsbeschwerden (Schmerz und Periode)

  • zur Entspannung

Ohrkerzenanwendung:

 

Der Ursprung der Ohrkerzenbehandlung liegt in der jahrhundertealten Kultur der indianischen Naturvölker. 

Die Ohrkerzenanwendung führt zu einer einzigartigen Tiefenentsannung durch die Wärme die sich über das Ohr in den kompletten Körper ausdehnt. Reflexzonen im Ohr werden stimuliert, das Trommelfell wird sanft massiert und die Lymphzirkulation wird angeregt.

Ohrkerzen sind ein reines Naturprodukt aus Naturgewebe, Bienenwachs und je nach Sorte, mit belebenden oder entspannenden Zusätzen.

 

Während des gesamten Vorgangs wird die Kerze vom Therapeuten gehalten, bis die Kerze bis zu einer bestimmten Markierung heruntergebrannt ist. Es ist sichergestellt, dass das Wachs der Kerzen während der Behandlung nicht tropft.

Hauptanwendungsgebiete der Ohrkerzenanwendung sind:

 

  •  Akute und chronische Beschwerden im Ohr- und Kopfbereich 

    • Ohr- / Kopfschmerzen, Migräne

    • Schnupfen, Erkältungen

    • Tinnitus

  • Psychische Überlastungsstörungen
    • Nervosität, innere Unruhe 

    • Chronischer Stress, Burn-Out 

    • Schlafstörungen

  • Zur Erhaltung eines Entspannungsgefühls

Öl-Schröpfkopfmassage:

Bei der Öl-Schröpfkopfmassage handelt es sich  um eine Rückenmassage bei der das zu behandelnde Hautareal zunächst mit Hautöl eingerieben und dann mit Hilfe von flexiblen Schröpfköpfen massiert wird. Eine Schröpfkopfmassage löst  Verspannung und die Muskulatur wird gelockert, der Stoffwechsel wird unterstützt und die Durchblutung wird gefördert. Zusätzlich stellt sich ein wohltuender Entspannungseffekt ein.

Eingesetzt werden kann die Öl-Schröpfkopfmassage z. B.  bei

  • Diffusen Rückenschmerzen

  • Verspannungen in Schulter und Nacken

  • Chronische Müdigkeit

  • Chronische Schwächezustände

  • Infektänfälligkeit

  • Zur Unterstützung von Ausleitungskuren

Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.
(Friedrich Schiller)

© 2018, Yvonne Obstfelder