Immunsystemaufbau

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist entscheidend für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Die Naturheilkunde bietet uns dabei verschiedene Möglichkeiten, auf sanfte Weise unser körpereigenes Abwehrsystem zu stärken.

Die Basis der naturheilkundlichen Therapien bilden oft Entgiftungs- und Ernährungsmaßnahmen, um grundlegende zelluläre Stoffwechselfunktionen zu verbessern.

Darmsanierung:
Unser Darm trägt einen entscheidenden Beitrag zu unserem Immunsystem. Eine Vielzahl an Immunzellen sitzen im Darm. Durch ein Ungleichgewicht der natürlichen Darmflora, sowie Schädigungen der Darmschleimhaut z.B. bei Leaky-gut-Sydrom wird das Immunsystem geschwächt und belastet. Allergene, Giftstoffe und Krankheitserreger können ungehindert in den Körper gelangen und Entzündungen, Infektionen, Allergien und im schlimmsten Fall Autoimmunerkrankungen auslösen.
Eine Darmsanierung ist in vielen Fällen eine wichtige Basisbehandlung und steht somit oft am Anfang einer weiteren Therapie.
Indikationen bei denen es sich lohnt den Darm näher anzuschauen:
 
  • Verdauungsbeschwerden
  • Akne
  • Neurodermitis
  • Allergien
  • Intoleranzen
  • Stoffwechselstörungen
  • Vaginalinfektionen
  • Endometriose
  • Autoimmunerkrankungen
Ab- und Ausleitverfahren:

Ab - und Ausleitverfahren dienen der Entgiftung, Entschlackung sowie Reinigung des Körpers von Stoffwechselendprodukten und Giftstoffen. Die Vorstellung, schädliche Stoffe aus dem Körper ausleiten und damit Krankheiten heilen zu können, ist uralt. Im Mittelalter wusste schon der legendäre Arzt und Philosoph Paracelsus (Philippus Theophrastus Bombastus von Hohenheim, 1493-1541): "Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, dort will sie schädliche Stoffe ausleeren. Und wo sie dies nicht selbst fertig bringt, dort mach' ein Loch in die Haut und lasse die schädlichen Stoffe heraus".
Abgeleitet werden kann über die Haut, den Verdauungstrakt, die Niere oder das Lymphsystem.
Zu den Ab- und Ausleitverfahren zählen z.B.
  • Lymphatische Grundbehandlung aus der Therapeutischen Frauen-Massage
  • medikamentöse Ausleittherapien z.B. Ausleitung der Pille bei Post-Pill Syndrom
Anwendungsgebiete der Ab-und Ausleitverfahren:
  • Förderung von Ausscheidungs- und Entgiftungsprozessen

  • Positive Beeinflussung von Schmerzzuständen und psychischen Belastungen

  • Reinigung von Blut, Lymphe und umgebenden Gewebe

  • Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems und des Hormonsystems

© 2018, Yvonne Obstfelder